Hintergrundbild

Land Art

image
»Windtänzer«
2022, Höhe 230 cm, Länge Feder 68 cm
image
»Lichtfänger – Wasserfänger«, Fr meine Arbeit „Lichtfänger – Wasserfänger“ verwendete ich ein Lärchenbrett, welches ich bearbeitete und mit einer „Grätenstruktur“ versah, welche Wasser und Licht einfängt, um das Wasser ber einen Pool wieder dem Bach zuzuführen und das Licht sichtbar zu machen. So versuchte ich, einen in der Natur vorkommenden Kreislauf nachzubilden.
Wichtig ist mir das Verstehen von Kreisläufen, die in der Natur vor sich gehen, vom Lichteinfall über den Wuchs und Zerfall von Pflanzen, die abhängig sind vom Wasser und den Jahreszeiten. Wie ist die Tektonik einer Landschaft entstanden, wie wurde sie gestaltet? Wo und wie fließt Energie in Gesteinen und Erde, im Wasser? Licht – Nahrung – Wachstum – Transformation.
2021, Länge 175 cm
image
image
image
»Floss«
image
image
»Well«
image
image
»Quelle (Alpenrosen)«
image
image
»Stella Maris«, „Stella Maris (Star of the Sea) is an invocation or prayer to Mary, Mother of Jesus. Called upon as such, she is also the patron saint of the seamen, embodying the guiding star that leads them away from danger, but also the star that navigates the individual soul safely on the ’Sea of Life’.“ (Wikipedia)
A stone circle - or rather a disc of flat Gneiss and granite erratic blocks joined together - symbolises a patch of snow in honour of Saint Mary of the snows. Painted upon it, a compass rose with fine blue lines aligned to the cardinal directions shows the way. It also points to Saint Mary of the Snows 30 degrees to the east. In her installation, Silvia M. Grossmann combines reflections on two great representations of Saint Mary: Saint Mary of the Snows and Stella Maris.
2019, 250 cm
Gneis und Granit, Lackfarbe, Schnur, Holzpflöcke
image
»Rosary«, Further up the Seckau pilgrimage route to Maria Schnee (Saint Mary of the Snows), a rosary consisting of 108 pine and stone pine cones has been laid upon a stone. Buddhist and Hindu rosaries contain 108 beads. Five coloured boxes drawn on the stone - green, yellow, blue, white and red - are reminiscent of the five colours that highlight the flags of the holy mantra: Om Ma Ni Pad Me Hum.
2019, Länge etwa 400 cm

 


 

 

 

Facebook Google+ LinkedIn YouTube Vimeo